FOTO: Are Media

Food

Schnelle Käse-Makkaroni

FOTO: Are Media

Portionen
6

Zubereitungszeit
20 Min.

Zutaten
  • 375 g
  • Makkaroni
  • 300 g
  • geriebener Käse
  • 50 g
  • Butter
  • 480 ml
  • Milch
  • 2
  • Knoblauchzehen
  • 1
  • Zwiebel
  • 2 EL
  • Mehl
  • 2 EL
  • frischer Schnittlauch
  • Prise
  • Meersalz
  • Prise
  • schwarzer Pfeffer

Käse-Makkaroni gehören zu den Klassikern in der Veggi-Küche. Mit diesem Rezept lässt das Pastagericht schnell und einfach zubereiten.

Schnelle Käse-Makkaroni in 3 Schritten

  1. Die Nudeln nach Packungsanleitung kochen. Währenddessen die Butter in einer tiefen Bratpfanne über mittlerer Hitze schmelzen, danach fein geschnittene Zwiebel und gehackten Knoblauch dazugeben und für drei Minuten anbraten. Das Mehl hinzufügen und unter Rühren für eine Minute kochen bis es Blasen schlägt, anschließend von der Hitzequelle nehmen und die Milch gleichmäßig einrühren.
  2. Die Pfanne wieder auf den Herd stellen und für vier bis fünf Minuten unter Rühren kochen bis sich die Masse verdickt, den Käse hinzugeben und rühren bis dieser geschmolzen ist.
  3. Die Nudeln abschütten, in die Pfanne geben, würzen und gut verrühren. Mit fein geschnittenen Schnittlauch und extra Käse garnieren und servieren.

Welcher Käse für Käse-Makkaroni?

Damit die Makkaroni schön käsig werden, eignet sich besonders Cheddar als Zutat für das vegetarische Gericht. Neben Cheddar eignet sich auch geriebener Gouda, Parmesan oder Emmentaler für Käse-Makkaroni.

Käse-Makkaroni im Ofen zubereiten

Die Zubereitung von Käse-Makkaroni kann schnell in der Pfanne erfolgen, aber auch im Ofen. Dafür die Makkaroni bissfest kochen, die cremige Käsesauce wie oben im Rezept zubereiten und anschließend mit Salz und Pfeffer würzen. Dann die Makkaroni und die Käsesauce in eine Auflaufform geben. Die Makkaroni nach Belieben mit restlichem Parmesan oder Cheddar garnieren. Den Makkaroni-Auflauf bei rund 180 C° 15 Minuten in den Ofen geben. Anschließend erneut Salz und Pfeffer auf die Makkaroni geben und servieren. Tipp: Alternativ kannst du auch Spaghetti für die Zubereitung verwenden.

Woher kommen Käse-Makkaroni?

Makkaroni mit Käse werden auch „Mac and Cheese“ genannt. Obwohl es ein Pasta Gericht ist, wird es vor allem in Nordamerika und Großbritannien gerne gegessen. Dafür werden die Nudeln mit Käse in der Pfanne oder im Ofen zubereitet. Das Nudelgericht gehört vor allem in der amerikanischen Küche zu den Klassikern. Dabei sollen die Nudeln mit einer Sauce aus Butter, Milch und Käse bereits im 14. Jahrhundert in Italien beliebt gewesen sein. In einem der ältesten italienischen Kochbücher, dem „Liber de Coquina“, ist das Nudelgericht bereits überliefert. Einer der Gründerväter Amerikas, Thomas Jefferson, soll 1790 bei der Rückkehr einer Europareise, eine italienische Nudelmaschine mit nach Nordamerika genommen haben. So war der Grundstein gelegt für „Mac and Cheese“.

Newsletter

Melde dich für unseren Newsletter an.

Folge uns