FOTO: Are Media

Food

Schokokuchen ohne Mehl

FOTO: Are Media

CA. 12 STÜCKCHEN

ZUTATEN:

200 g dunkle Schokolade mit einem
Kakaogehalt von mindestens 70 %
175 g Butter
6 Eier, Zimmertemperatur
2 EL Kokoszucker
2 TL natürliche Vanillepaste
Prise Meersalz

Schokolade mit hohem Kakaogehalt ist reich an Magnesium, Eisen, Kupfer, Mangan, Riboflavin und essenziellen Mikronährstoffen. Ideal für die allgemeine Gesundheit und Vitalität. Der hohe Flavonoidgehalt von Kakao wurde wissenschaftlich mit einem verminderten Risiko für Herzkrankheiten, Schlaganfall und Diabetes in Verbindung gebracht. Dunkle Schokolade stimuliert auch die Freisetzung angenehmer Endorphine – ähnlich wie ein gutes Workout – und hilft uns, mental fitter zu sein.

Schokokuchen ohne Mehl in 7 Schritten

  1. Den Backofen auf 150° C vorheizen.
    Eine Springform (20 cm Ø) leicht ölen oder mit Butter bestreichen und mit Backpapier auslegen.
  2. Dunkle Schokolade mit der Butter in einer Metallschüssel über einem heißen Wasserbad schmelzen. Dabei öfter verrühren. Vom Wasserbad nehmen und leicht abkühlen lassen.
  3. Eier und Zucker in einer großen Schüssel mit den Quirlen des Handrührgerätes 10 bis 15 Minuten sehr cremig schlagen. Vanillepaste und Salz untermischen.
  4. Zuerst die Hälfte der Eier unter die Schokolade rühren. Anschließend die restlichen Eier sanft unterheben.
  5. Schokoladenmasse in die vorbereitete Springform geben und anschließend im heißen Ofen ca. 35 Minuten backen.
  6. Kuchen auf einem Gitter auskühlen lassen und mindestens 4 Stunden in den Kühlschrank stellen, bevor er aus der Form gelöst wird.
  7. Direkt aus dem Kühlschrank servieren, im Kühlschrank hält sich der Kuchen ca. 5 Tage.

Newsletter

Melde dich für unseren Newsletter an.

Folge uns