© Pexels

Style

Japanische Maniküre, natürlich schöne Nägel

© Pexels

Perfekte Nägel, ganz ohne Chemie oder Nagellack – das verspricht die japanische Maniküre. Die Methode sorgt nicht nur für einen natürlichen Glanz, sondern rettet auch kaputte Nägel.

Was ist die japanische Maniküre?

Natürlich schöne und gesunde Nägel mit leichtem Schimmer – das ist das Ergebnis der japanischen Maniküre. Der Maniküre-Trend aus Japan verzichtet auf knallige Designs, Nagellack und Chemie und lässt deine Nägel stattdessen dank natürlicher Zutaten strahlen. Zum Einsatz kommen nur wenige Produkte, darunter eine Paste aus Bienenwachs, Algen, Reismilch und Kieselerde sowie ein mineralhaltiges Pulver. In Japan wird das Schönheitsritual schon seit Jahrhunderten angewendet, jetzt begeistert es auch immer mehr Menschen hierzulande.

Japanische Maniküre einfach zuhause selbst machen

Da du für die japanische Maniküre nur wenige Utensilien brauchst, kannst du sie ganz einfach selbst zuhause durchführen. Hier kannst du Maniküre-Sets von P-Shine mit Paste, Pulver, Polierblock und Nagelfeile shoppen*.

Dann sind es nur wenige Schritte bis zum japanischen Nagel-Look:

1. Die Nägel in Form bringen

Wie bei jeder Maniküre oder Pediküre bringst du die Nägel zunächst mithilfe von Nagelfeile, Polierblock und Nagelschere in Form. Unebenheiten werden ausgebessert und überschüssige Haut rund um die Nägel entfernt.

2. Auftragen der Paste

Im nächsten Schritt trägst du die Paste auf die Nägel auf. Arbeite sie gründlich mit kreisenden Bewegungen in die Nägel ein. Die Paste sorgt dafür, dass die Nägel mit Feuchtigkeit versorgt werden und bruchfest sind.

3. Mineralhaltiges Pulver auftragen

Nach dem Auftragen der Paste massierst du das mineralhaltige Pulver in die Nägel ein. Das Pulver pflegt die Nägel und gleicht Unebenheiten aus.

4. Der letzte Schliff

Im letzten Schritt bearbeitest du deine Nägel noch einmal sanft mit dem Polierblock. Optional kannst du noch eine Nagelcreme auftragen. Fertig ist der japanische Nagel-Look.

Diese Studios bieten die japanische Maniküre an

Mittlerweile bieten auch einige Nagelstudios die japanische Maniküre an. Vielleicht ist auch in deiner Stadt einer dabei:

1. Studio 358, Berlin

Studio 358 ist eines der angesagtesten Nagelstudios Berlins. Früher war das Nagelstudio eine Galerie, bis heute können Künstler:innen ihre Arbeiten in den Räumlichkeiten ausstellen. Immer mal wieder finden sogar Konzerte und Vernissagen im Studio 358 statt. Eine japanische Maniküre dauert hier 45 Minuten und kostet rund 40 Euro.

2. Friseur und Beauty Salon Charme, München

Im Münchener Stadtteil Schwabing-West kannst du im Beauty Salon Charme eine japanische Maniküre machen lassen. Die japanische Maniküre dauert hier eine Stunde und kostet 45 Euro.

3. Malinka, Hamburg

In den gemütlichen Malinka Studios in Ottensen und Eppendorf, kannst du direkt nach deiner Behandlung ein warmes Getränk genießen – den die Läden sind eine Mischung aus Nagelstudio und Café. Die japanische Maniküre dauert hier 60 Minuten und kostet 65 Euro.

Für wen ist die japanische Maniküre geeignet?

Die japanische Maniküre ist für alle geeignet, die ihren Nägeln etwas Gutes tun und auf einen natürliche Look setzen wollen. Vor allem wenn deine Nägel durch Maniküren mit Shellac und Acrylfarbe brüchig und geschädigt sind, kann die japanische Maniküre Abhilfe verschaffen. Die Maniküre mit der japanischen Methode lässt die Hände gepflegt aussehen und gibt deinen Nägeln eine willkommene Auszeit von Chemie. Auch wenn du auf der Arbeit aus Hygienegründen keinen Nagellack tragen darfst, ist die japanische Maniküre eine Alternative. Zudem wächst die japanische Maniküre heraus, ohne dass die Hände ungepflegt aussehen. Somit ist der Trend auch für alle etwas, die keine Zeit für regelmäßige Besuche im Nagelstudio haben. Tipp: Die japanische Maniküre eignet sich auch als Pediküre.

Was gibt es bei der japanischen Maniküre zu beachten?

Der natürliche Schimmer nach der Maniküre hält rund drei Wochen an. Wenn deine Nägel besonders brüchig sind, ergibt es Sinn, die Behandlung auch schon nach zwei Wochen zu wiederholen. Verzichte während dieser Zeit auf Nagellack und gönne deinen Nägeln stattdessen die chemiefreie Auszeit. Wenn du die Hände regelmäßig eincremst, hält der natürliche Look der japanischen Maniküre länger an. Je nach Studio variieren die Kosten der Behandlung, im Schnitt bezahlst du 40 Euro.

Katrin Brahner
Autorin Katrin Brahner

Katrin hat in Berlin Publizistik studiert und schreibt seit drei Jahren als Redakteurin im Lifestyle-Bereich. Wenn sie nicht gerade die weite Welt bereist, übt Katrin Kopfstand auf ihrer Yogamatte, oder ist auf der Suche nach den neuesten Innovationen und Health-Trends. Deshalb schreibt sie bei kronendach für die Rubriken Travel, Mindfulness und Zeitgeist. Nach Feierabend findet man sie meistens mit einer Matcha Latte in der Hand durch die Straßen Hamburgs spazieren.

Weitere Artikel
Tea Steam Facial: eine Teekanne, aus der Dampf aufsteigt.

Skincare

Tea Steam Facial, das Dampfbad fürs Gesicht

Tees schmecken nicht nur an kalten Tagen gut, sie sind auch wertvo...

LIVE IT UP (Disco Szene) in Falling in Love.

Gesellschaft

„Falling in Love“ Berlin, Designer Jean Paul Gaultier im Kristallrausch

Der Friedrichstadt-Palast strahlt, denn die neue Show "Falling in ...

Mode

project autark, zeitlose Mode, moderne Designs

Zeitlose, genderneutrale und minimalistische Mode, die nicht nur e...

Ein Schachspiel aus Bienenwachs von FAUM.

Design

Ein Schachspiel aus Bienenwachs, zum Dahinschmelzen schön

Wer sich das Schachspiel des australischen Labels FAUM zulegt, kan...

Frau grübelt.

Psychologie

Overthinking, 5 japanische Techniken gegen Gedankenspiralen

Grübeln, nachdenken und überlegen – sich zu lange den Kopf über ei...

Designerin Estelle Adeline Trasoglu.

Mode

Plaid-à-Porter, High-Fashion aus Vintage Patchworkdecken

Die Berliner Designerin Estelle Adeline Trasoglu kreiert Statement...

Porträt einer Frau, Infiorata

Gesellschaft

Blütenfest Infiorata 2024, Italiens längste Blumenteppiche

Das legendäre Fest Infiorata im späten Frühjahr lockt weltweit Bes...

Sitzecke in der Beckham Creek cave Lodge.

Sleep

Beckham Creek Cave Lodge, übernachten in einer Höhle

Einschlafen zwischen Stalagmiten und Stalaktiten, kochen unter Fel...

Wasserspiel und Blasen des Palais Bulles

Architektur

Palais Bulles, der Blasen-Palast von Pierre Cardin

Eine terracottafarbene Kugel entspringt der anderen inmitten der f...

Sky Capsule in Busan, ein roter Waggon

Destination

Sky Capsule in Busan, eine Fahrt in Höhe entlang der Küste

Einmal in bunten "Kapseln" am Himmel schweben und den Ausblick auf...

Stamm zeigt seine SS24-Kollektion auf der Copenhagen Fashion Week.

Mode

Stamm exchange, die Fashion-Newcomer mit „LKW-Poesie“

Das dänische Fashionlabel Stamm exchange gilt als polarisierender ...

Gelbes Aquarell-Bild in Galerie

DIY

DIY-Anleitung: abstraktes Aquarell malen

Leichtigkeit, damit wird oftmals ein Aquarell-Bild verbunden, was ...

Newsletter

Melde dich für unseren Newsletter an.

Folge uns