© Getty Images

Style

The Idol, die besten Tipps von Make-up-Artist Kirsten Coleman

© Getty Images

Die Serie The Idol gilt als eine der provokativsten Projekte von HBO. Auch das Make-up der Hauptdarstellerin Lilly Rose Depp und das ihrer Kolleg:innen polarisiert. Dafür verantwortlich ist Make-up-Designerin Kirsten Sage Coleman, die bereits für ihre kreativen Make-up-Looks in der Serie Euphoria einen Emmy gewann.

The Idol – wer ist Kerstin Sage Coleman?

Schon im Jahr 2020 räumte Kirsten Sage Coleman für ihre außergewöhnliches Contemporary Make-ups in der Serie Euphoria einen Emmy ab. Zeitgenössisch und modern ist ihr Stil, den die Branche inzwischen als „Face Fashion“ beschreibt. Sie selbst bezeichnet sich als Make-up-Designerin, denn ihre Kreationen sind nicht nur ein Make-up, sie sind Kunst. Zuletzt designte sie das Make-up für die HBO-Serie The Idol mit Lilly Rose Depp und The Weekend und bewies erneut Ihr einzigartiges Gespür für Trends.

Nur wenige Tage nach der Ausstrahlung der ersten Folge von The Idol gingen ihre Make-ups-Looks auf Social Media viral. Seitdem schminken auf TikTok, Instagram und Co. Fans ihre The-Idol-Looks nach. Was für ihre Looks an einem Set nie fehlen darf? Lippenpflegestifte, ein Spiegel, Handdesinfektionsmittel und Augentropfen. „Aber mein meistverwendeter Gegenstand ist ein Palo-Santo-Spray, um meine Energie sauber zu halten“, verrät sie im Gespräch mit dem Magazin Cultured. Das sind Kirsten Sage Colemans beste Looks und Tipps aus The Idol zum Nachstylen.

Die besten Tipps für ein Make-up wie in The Idol

1. Der ikonische graue Eye-Shadow-Look aus The Idol

Ein Make-up, das auf Social Media Millionen von Klicks kassiert und als ikonischer Look von Jocelyn in The Idol gefeiert wird, ist der graue Eye-Shadow-Look. Das Besondere an dem Make-up: Die Augen sind schwarz umrandet, die Wimpern akzentuiert und das Lid stark betont.

Das benötigt du als Equipment für das Make-up aus The Idol:

• Foundation in deinem Hautton
• Concealer in deinem Hautton
• Glow-Puder
• transparentes Fixierpuder
• Eyeliner in Schwarz
• Schwarze Mascara oder künstliche schwarze Wimpern
• Grauen und blauen Lidschatten
• Einen Lippenkonturstift in Nude
• Einen Lippenstift in Nude
• Rouge in Bronze

So stylst du das Make-up aus The Idol nach:

1. Die Haut mit einer Feuchtigkeitspflege auf das Make-up vorbereiten. Dann eine Foundation auftragen. Unebenheiten und Augenringe in deinem Gesicht mit einem Concealer abdecken. Dann Fixierpuder auftragen.
2.  Auf die Wangen, Stirn und Nasenrücken etwas Glow-Puder geben.
3.  Die Augen mit einem schwarzen Eyeliner umranden. Fange dabei mit einem Lidstrich an, der wie bei einem Cate-Eye-Make-up spitz zur Lidaußenseite ausläuft. Dann unter dem Auge einen schwarzen Lidstrich ziehen, der ebenfalls nach außen ausläuft und sich mit dem oberen Lidstrich verbindet.
4. Dann mit einem schwarzen Mascara deine Wimpern tuschen. Wichtig; wenn du dir Fake-Lashes aufkleben möchtet, dann am besten bevor du den Lidstrich ziehst, damit die Übergänge zwischen Haut und Wimpernkleber in dem Make-up verschwinden.
5. Umrande deinen Mund mit einem Lippenkonturstift in Nude und fülle deine Lippen mit einem Lippenstift in Nude aus.
6. Zum Schluss tupfst du auf deine Wangen etwas Rouge in einem Bronzeton.
7. Tipp: Für einen auffälligen Style verwendet die Make-up-Designerin für die Augenbrauen von Lilly Rose Depp in The Idol nur eine Lash Brush und etwas Augenbrauengel, um sie in Form zu bringen. Der Fokus des Contemporary Make-ups liegt auf den Augen.

 2. Chrom Cat Eye wie in The Idol

In Folge zwei von The Idol zeigt sich Destiny in einem scharfen Grafikduo Chrom-Cat-Eye-Look. „Dieser Look wurde so konzipiert, dass er reflektierend und wirkungsvoll inmitten der dunklen Beleuchtung der Musikvideoszene ist. Einer meiner Lieblings-Looks, die ich für Destiny kreieren durfte!“, verrät Jessie Bishop, eine Make-up-Artistin aus dem Team von Kirsten Sage Colman auf Instagram. Gemeinsam mit Kirsten hat sie an den Looks für The Idol am Set gearbeitet.

 

Das benötigt du als Equipment für das Make-up aus The Idol:

• Foundation in deinem Hautton
• Concealer in deinem Hautton
• Glow-Puder
• transparentes Fixierpuder
• Cream Bronzer
• Blush
• Dunklen Chrome-Lidschatten (Schwarz, Grün, Lila funkelnd)
• Schwarzen Eyeliner
• Schwarzen Mascara
• Einen Lippenkonturstift in Nude
• Lipgloss mit Goldschimmer

So stylst du das Make-up aus The Idol nach:

1. Bereite deine Haut mit einer Feuchtigkeitspflege auf das Make-up vor. Trage dann eine Foundation in deinem Hautton auf. Mit einem Concealer kannst du Unebenheiten, Augenringe und blaue Äderchen in deinem Gesicht abdecken. Danach das Fixierpuder auftragen.
2. Auf Wangen, Nasenrücken und Stirn etwas Highlighter bzw. Glow-Puder verteilen.
3. Dann auf die Augenlider mit einem Pinsel den Chromlidschatten auftragen. Achte darauf, dass das Lid nur zur Hälfte mit dem Eye-Shadow bedeckt ist und oben an der Kante rund abschließt.
4. Auf das obere Lid mit einem schwarzen Eyeliner einen Strich malen, der Spitz nach außen zuläuft und dort etwas breiter wird.
5. Dann die Wimpern mit schwarzem Mascara etwas tuschen.
6. Nun die Lippen mit dem Lipliner umranden und mit Lipgloss ausmalen.
7. Auf die Wangen erst etwas Cream Bonzer geben und dann zum Schluss einen Hauch Blush darüber verteilen.

Der Tipp von dem The-Idol-Make-up-Team: Juara Skincare-Produkte. Die Brand produziert ölfreie Naturkosmetik, wie zum Beispiel Feuchtigkeitspflege, die sich perfekt als Make-up-Grundlage eignet, weil sie die Haut mit natürlichen Nährstoffen versorgt.

3. Blue-Eye-Make-up im The-Idol-Look

Jocelyns Assistentin und Vertraute Leia bringt mit ihrer lebhaften Persönlichkeit und ihrer endlosen Auswahl an farbenfrohen Augen-Looks Farbe in die Serie The Idol. Das Besondere: Die Augen sind durch auffälligen blauen Lidschatten stark betont, während die Haut einem Porzellanteint gleicht.

Das benötigt du als Equipment für das Make-up aus The Idol:

• Foundation in deinem Hautton
• Concealer in deinem Hautton
• Glow-Puder
• transparentes Fixierpuder
• Blush
• Eisblauer Lidschatten
• Schwarzer Mascara
• Schwarzer Eyeliner
• Lipgloss in Nude
• Augenbrauengel

So stylst du das Make-up aus The Idol nach:

1. Die Haut mit Feuchtigkeitspflege auf das Make-up vorbereiten. Dann die Foundation in deinem Hautton auftragen. Mit einem Concealer kannst du Augenringe, Unebenheiten und Rötungen kaschieren. Danach das Fixierpuder auftragen.
2. Auf Wangen, Nasenrücken, Stirn und Kinn etwas Highlighter bzw. Glow-Puder auftragen.
3. Mit einem Pinsel den blauen Lidschatten bis zur Hälfte des Lids auftragen. Dann mit dem Pinsel die Innenseiten des Lids etwas Aufhellen.
4. Auf das obere Lid mit einem schwarzen Eyeliner einen Strich ziehen, der nach außen hin spitz zuläuft.
5. Mit schwarzem Mascara den oberen Wimpernkranz betonen. Dann mit dem Augenbrauengel die Augenbrauen in Form bringen.
6. Zum Schluss oben auf die Wangenknochen etwas Blush auftragen und die Lippen mit einem Lipgloss betonen.

Tipp: Um den The-Idol-Look nachzustylen, kannst du zum Beispiel einen eisblauen Lidschatten der Brand Mineralissima verwenden. Das Label produziert Make-up-Produkte, die frei von Wismut, Talkum, Nanopartikeln, Parabenen und Duftstoffen sind.

 4. Cat-Eye in Gold wie Lilly Rose Depp in The Idol

Geometrischer Eye-Liner gehört zu den Signature-Looks von Lilly Rose Depp als Jocelyn in The Idol. „Bei Arbeiten, die auf einer Geschichte basieren, muss der Look zu der Figur und ihrer Hintergrundgeschichte passen und dazu, wohin die Geschichte sie führt. Geometrischer Liner ist sehr modern und in der Mode ganz vorne mit dabei, also muss er zu einer Figur passen, die zu dieser Welt passt“, erklärt Make-up-Designerin Kirsten Sage Cole in einem Interview ihre Inspiration zu den Eyeliner-Looks.

Dass ihre Make-ups häufig auch Glitzer und Strasssteine beinhalten sei eher ein lustiger Zufall, als eine konzipierte Idee gewesen. „Wir haben in der ersten Staffel von Euphoria damit begonnen, sie zusammen mit Glitter auf den Figuren zu verwenden, weil die Beleuchtung so dunkel und stimmungsvoll war, dass wir das Make-up nicht sehen konnten“, sagt Kirsten Coleman. Der ikonische Cat-Eye-Look mit Goldverzierung, aus der Szene, in der Jocelyn ihr Musikvideo dreht, gehört laut Social Media zu den besten Make-up-Looks der Serie The Idol.

Das benötigt du als Equipment für das Make-up aus The Idol:

• Foundation in deinem Hautton
• Concealer in deinem Hautton
• Glow-Puder
• transparentes Fixierpuder
• Blush
• Cream Eyeliner in Schwarz
• Glitter Eyeliner in Gold
• schwarze Volume-Mascara
• Lipliner in Nude
• Lippenstift in Nude

So stylst du das Make-up aus The Idol nach:

1. Die Haut mit einer Feuchtigkeitspflege auf das Make-up-vorbereiten. Dann die Foundation auftragen. Unebenheiten, Augenringe, Äderchen oder Rötungen mit einem Concealer abdecken. Im Anschluss das Fixierpuder auftragen.
2. Auf Kinn, Nasenrücken, Stirn und Wangen etwas Highlighter oder Glow-Puder auftragen.
3. Dann auf beide Augen je einen schmalen Lidstrich mit einem schwarzen Eyeliner ziehen. Danach den Liner außerhalb des Auges führen, um einen Flügel zu formen. Anschließend den Eyeliner unterhalb des unteren Wimpernkranzes nach unten ziehen, um eine scharfe geometrische Form zu schaffen.
4. Ziehe danach den Eyeliner zum inneren Winkel des Auges, also leicht zur Nase hin und führe ihn dann vorsichtig nach oben zur Augenbraue, wobei du darauf achten musst, dass er oberhalb der Lidfalte liegt, um ein Verwischen zu vermeiden.
5. Nachdem der schwarze Eyeliner getrocknet ist, mit dem Glitzer-Eye-Liner über die Striche malen.
6. Mit einer schwarzen Volume-Mascara den oberen Wimpernkranz betonen.
7. Dann etwas Blush auf den Wangen verteilen. Mit einem Lipliner den Mund umranden und die Lippen mit einem Lippenstift in Nude ausmalen.

Tipp: Für den perfekten Look verwendet Make-up-Artisten Kirsten sage Coleman als schwarzen Eyeliner den Creme-Eyeliner Calligraphie De Chanel von Chanel und als goldenen Eyeliner den Urban Decay Heavy Metal Glitter Eyeliner in Daydream.

5. Roter Lidschatten, der The-Idol-Trend

Die Zukunft? Sieht rot! Zumindest wenn es nach Kirsten Sage Coleman geht. Die Make-up-Designerin hat in der Serie The Idol für Jocelyns Assistentin und Vertraute Leia ein ganz besonderes Make-up kreiert, bei dem roter Lidschatten im Fokus steht. Die Trendvorhersage der Make-up-Artist: „Ich glaube, dass wir uns auf ein weniger strukturiertes Make-up zubewegen, dass die Dinge weniger perfekt und definiert sind. Unordentliches, verwischtes Augen-Make-up, das ungleichmäßig ist, und mehr malerische Farbaufträge.“ Ein Look, der bereits als Contemperary-Make-up auf Social Media gefeiert wird, ist der Red-Eye-Look.

Das benötigt du als Equipment für das Make-up aus The Idol:

• Foundation in deinem Hautton
• Concealer in deinem Hautton
• Glow-Puder
• Transparentes Fixierpuder
• Blush
• Lidschatten in Rosa
• Lidschatten in Rot
• Schwarze Mascara
• Lipgloss in Rosa

So stylst du das Make-up aus The Idol nach:

1. Dein Gesicht auf das Make-up mit einer Hautpflege vorbereiten. Dann eine Foundation auftragen und mit einem Concealer Unebenheiten und Augenringe abdecken. Anschließend ein Fixierpulver auftragen.
2. Auf Nasenrücken, Kinn, Stirn und Wangen etwas Highlighter oder Glow-Puder auftragen.
3. Tauche einen kleinen Lidschattenpinsel in den rosa Lidschatten und verteile ihn großzügig auf dem oberen Lid und den unteren Wimpernkranz. Dann den Lidschatten leicht verblenden.
4. Mit einem anderen Pinsel den roten Lidschatten auf den oberen Wimpernkranz tupfen und den Lidschatten bis zu dem unteren Wimpernkranz verteilen.
5. Die Wimpern mit schwarzer Mascara tuschen.
6. Zum Schluss etwas Lipgloss in Rosa auf die Lippen auftragen.

Tipp: Für ausdrucksstarke Augen mit rotem Lidschatten wie Leia, verwendet Kirsten Sage Coleman in The Idol die intensiven Farben der Brand ColorPop Cosmetics. Für das Make-up greift sie zu der Farbe Paste Pink auf der Platte blush baby.

Jennifer Felmet
Autorin Jennifer Felmet

Kopenhagen, Paris, London – das pulsierende Leben in Städten lässt Jennis Herz höherschlagen. Seit vier Jahren ist sie als Online-Redakteurin im Lifestylebereich tätig und immer auf der Suche nach den neuesten Fashion-Trends, faszinierenden Designs und coolen Food-Spots. Deswegen schreibt sie leidenschaftlich gerne über Themen aus den Bereichen Fashion, Beauty, Design oder Food. Ihr morgendlicher Kaffee mit Hafermilch gehört zu ihren täglichen Ritualen, genauso wie ein Spaziergang an der Elbe in Hamburg.

Weitere Artikel
Tea Steam Facial: eine Teekanne, aus der Dampf aufsteigt.

Skincare

Tea Steam Facial, das Dampfbad fürs Gesicht

Tees schmecken nicht nur an kalten Tagen gut, sie sind auch wertvo...

LIVE IT UP (Disco Szene) in Falling in Love.

Gesellschaft

„Falling in Love“ Berlin, Designer Jean Paul Gaultier im Kristallrausch

Der Friedrichstadt-Palast strahlt, denn die neue Show "Falling in ...

Mode

project autark, zeitlose Mode, moderne Designs

Zeitlose, genderneutrale und minimalistische Mode, die nicht nur e...

Ein Schachspiel aus Bienenwachs von FAUM.

Design

Ein Schachspiel aus Bienenwachs, zum Dahinschmelzen schön

Wer sich das Schachspiel des australischen Labels FAUM zulegt, kan...

Frau grübelt.

Psychologie

Overthinking, 5 japanische Techniken gegen Gedankenspiralen

Grübeln, nachdenken und überlegen – sich zu lange den Kopf über ei...

Designerin Estelle Adeline Trasoglu.

Mode

Plaid-à-Porter, High-Fashion aus Vintage Patchworkdecken

Die Berliner Designerin Estelle Adeline Trasoglu kreiert Statement...

Porträt einer Frau, Infiorata

Gesellschaft

Blütenfest Infiorata 2024, Italiens längste Blumenteppiche

Das legendäre Fest Infiorata im späten Frühjahr lockt weltweit Bes...

Sitzecke in der Beckham Creek cave Lodge.

Sleep

Beckham Creek Cave Lodge, übernachten in einer Höhle

Einschlafen zwischen Stalagmiten und Stalaktiten, kochen unter Fel...

Wasserspiel und Blasen des Palais Bulles

Architektur

Palais Bulles, der Blasen-Palast von Pierre Cardin

Eine terracottafarbene Kugel entspringt der anderen inmitten der f...

Sky Capsule in Busan, ein roter Waggon

Destination

Sky Capsule in Busan, eine Fahrt in Höhe entlang der Küste

Einmal in bunten "Kapseln" am Himmel schweben und den Ausblick auf...

Stamm zeigt seine SS24-Kollektion auf der Copenhagen Fashion Week.

Mode

Stamm exchange, die Fashion-Newcomer mit „LKW-Poesie“

Das dänische Fashionlabel Stamm exchange gilt als polarisierender ...

Gelbes Aquarell-Bild in Galerie

DIY

DIY-Anleitung: abstraktes Aquarell malen

Leichtigkeit, damit wird oftmals ein Aquarell-Bild verbunden, was ...

Newsletter

Melde dich für unseren Newsletter an.

Folge uns