© Haderlump Atelier Berlin

Mode

Haderlump Atelier Berlin, High Fashion aus Stoffresten?

© Haderlump Atelier Berlin

Das Modelabel Haderlump Atelier Berlin kreiert High Fashion aus Stoffresten. Damit legt die Modemarke einen starken Fokus auf nachhaltige, moderne Kleidung. Die Designs von Haderlump Berlin vereinen in ihren Schnitten und Passformen die Charaktere der Berliner Stadtteile und sorgen auf der Berlin Fashion Week für neue Impulse in der Modebranche.

Haderlump Berlin, die Manufaktur der „Habenichtse“

Der Name der Modemarke Haderlump führt Neugierige zurück ins Mittelalter. Denn „Haderlump“ war eigentliche eine abfällige Bezeichnung für das fahrende Volk, das abgenutzte Kleidung und Stoffreste trug, es wurde als „Habenichtse“ beschimpft.

Wenn Menschen 2024 in Berlin das Wort Haderlump erwähnen, dürfte die Verbindung eine andere sein: High Fashion von Designer Johann Erhardt. Mit 27 Jahren gründet er sein Atelier Haderlump Berlin und fand sich und sein Modelabel in der Bedeutung des mittelalterlichen Ausdrucks wieder. Denn Haderlump Berlin designt High Fashion aus Stoffresten.

Haderlump Berlin, nachhaltige Kleidung modern interpretiert

Für seine High Fashion verwendet Designer Johann Ehrhardt Stoffreste von Recovo und seine eigenen recycelten Stoffe, die das Modelabel in Spanien produziert. Sonderanfertigungen stellt Haderlump auf Anfrage her und bezieht dafür Stoffreste aus dem Textilhafen Berlin. Die Vision des Fashionlabels: ihre Vorstellungen von Kreislaufmode in der gesamten Branche zu verbreiten.

Inzwischen gehört Haderlump Atelier Berlin zu den Vorreitern der nachhaltigen Fashionbranche. Die Brand ist auf den internationalen Fashion Weeks vertreten und zeigt auch auf der Fashion Week Berlin seine neuesten Kreationen. Inspiration findet der Designer in seiner Heimat. Seine recycelte Mode soll die 16 charakteristischen Bezirke Berlins widerspiegeln.

Frau trägt schwarzes Top und Jeans von Haderlump Berlin.
© Haderlump Atelier Berlin

Neben High Fashion kreiert Haderlump Atelier Berlin auch Ready-to-Wear-Fashion.

Silberne Tasche von Haderlump Berlin.
© Haderlump Atelier Berlin

Haderlump Atelier Berlin entwirft Mode und Accessoires aus recycelten Materialien.

Haderlump, die dynamische und kosmopolitische Essenz Berlins

„Inspiriert, entworfen und hergestellt in Berlin-Neukölln, ist Haderlump eine Zusammenarbeit zwischen der Stadt und dem modernen Visionär“, erklärt die Modemarke. Die Kollektionen von Haderlump wollen die dynamische und kosmopolitische Essenz Berlins einfangen.

„Die Entwürfe von Haderlump vereinen ‚Schnitte und Passformen‘, die den eleganten und raffinierten Look von Orten wie Charlottenburg mit dem kantigen, künstlerischen Stil von Kreuzkölln widerspiegeln. Haderlump verbindet ‚Reste‘ und Überbleibsel miteinander und ist eine Studie über die urbane Ästhetik Berlins, eine Harmonie aus Eleganz und Störung, aus Ruhe und Lärm, aus Alt und Neu“, beschreibt das Fashionlabel seine Handwerkskunst. Detailliert und akkurat stellt das Label die Mode in Handarbeit in seinem Berliner Atelier her.

Haderlump auf der Berliner Fashion Week.
© Haderlump Atelier Berlin

Regelmäßig ist Haderlump Atelier Berlin auf internationalen Fashion Weeks vertreten.

Mann trägt schwarze Jacke von Haderlump Berlin.
© Haderlump Atelier Berlin

Haderlump Atelier Berlin fertigt kreative Fashion-Sonderwünsche in Absprache an.

Haderlump Atelier Berlin, Mode, die zum Nachdenken anregt

Dabei legt Haderlump großen Wert auf Transparenz. Die Menschen sollen wissen, wo die Stoffe herkommen und wie die Kleidung gefertigt wird. Um auch über die Grenzen Berlins hinaus den Austausch in der Modewelt zu suchen, ist Haderlump mit seinen außergewöhnlichen Kollektionen auf den internationalen Fashion Weeks unterwegs. Im Shop der Modemarke verkauft die Brand seine ready-to-wear-Kollektion.

Die Mode aus Stoffresten produziert Haderlump für Kund:innen auf Bestellung. Überraschend: Zum Kunden:innen-Stamm des Berliner Modelabels gehören inzwischen auch viele internationale Promis wie Bill Kaulitz von Tokio Hotel oder Singer-Songwriterin Zoe Wees. Auch sie sind angetan von der urbanen Ästhetik des Labels, das nicht nur innovative Mode entwerfen möchte, sondern die Welt mit nachhaltiger High Fashion verändern will. „Ich habe mich entschieden, mein eigenes Label zu gründen, weil ich meine eigene Welt mit meinem eigenen moralischen Verständnis schaffen wollte“, erklärt Johann Ehrhardt.

Dabei kreiert er seine Mode nicht nur aus Stoffresten, sondern finanziert mit jedem Verkauf einen Baumsetzling für ein Wiederaufforstungsprojekt in Deutschland. Mit seinem Verständnis für Mode möchte der Designer zum Nachdenken anregen. Bei seinen Entwürfen ist er dagegen lieber klassisch unterwegs.

Modern und elegant – die Fashion von Haderlump Berlin

„Ich liebe klassisch-elegante Schnitte, moderne Elemente und Stoffe, aber mein Stil entwickelt sich ständig weiter. Ich fertige ein Stück auf der Grundlage der Inspiration durch das Material an. Das ist einer der Vorteile der praktischen Arbeit. Den Stoff zu fühlen und daraus Ideen zu schöpfen, ist ein Teil der Kunst, die ich liebe“, verrät Johann Ehrhardt. Seine Ideen für die minimalistischen, teilweise monochromen Looks von Haderlump Berlin, kämen ihm übrigens meistens vor dem Schlafengehen.

Jennifer Felmet
Autorin Jennifer Felmet

Kopenhagen, Paris, London – das pulsierende Leben in Städten lässt Jennis Herz höherschlagen. Seit vier Jahren ist sie als Online-Redakteurin im Lifestylebereich tätig und immer auf der Suche nach den neuesten Fashion-Trends, faszinierenden Designs und coolen Food-Spots. Deswegen schreibt sie leidenschaftlich gerne über Themen aus den Bereichen Fashion, Beauty, Design oder Food. Ihr morgendlicher Kaffee mit Hafermilch gehört zu ihren täglichen Ritualen, genauso wie ein Spaziergang an der Elbe in Hamburg.

Weitere Artikel
Tea Steam Facial: eine Teekanne, aus der Dampf aufsteigt.

Skincare

Tea Steam Facial, das Dampfbad fürs Gesicht

Tees schmecken nicht nur an kalten Tagen gut, sie sind auch wertvo...

LIVE IT UP (Disco Szene) in Falling in Love.

Gesellschaft

„Falling in Love“ Berlin, Designer Jean Paul Gaultier im Kristallrausch

Der Friedrichstadt-Palast strahlt, denn die neue Show "Falling in ...

Mode

project autark, zeitlose Mode, moderne Designs

Zeitlose, genderneutrale und minimalistische Mode, die nicht nur e...

Ein Schachspiel aus Bienenwachs von FAUM.

Design

Ein Schachspiel aus Bienenwachs, zum Dahinschmelzen schön

Wer sich das Schachspiel des australischen Labels FAUM zulegt, kan...

Frau grübelt.

Psychologie

Overthinking, 5 japanische Techniken gegen Gedankenspiralen

Grübeln, nachdenken und überlegen – sich zu lange den Kopf über ei...

Designerin Estelle Adeline Trasoglu.

Mode

Plaid-à-Porter, High-Fashion aus Vintage Patchworkdecken

Die Berliner Designerin Estelle Adeline Trasoglu kreiert Statement...

Porträt einer Frau, Infiorata

Gesellschaft

Blütenfest Infiorata 2024, Italiens längste Blumenteppiche

Das legendäre Fest Infiorata im späten Frühjahr lockt weltweit Bes...

Sitzecke in der Beckham Creek cave Lodge.

Sleep

Beckham Creek Cave Lodge, übernachten in einer Höhle

Einschlafen zwischen Stalagmiten und Stalaktiten, kochen unter Fel...

Wasserspiel und Blasen des Palais Bulles

Architektur

Palais Bulles, der Blasen-Palast von Pierre Cardin

Eine terracottafarbene Kugel entspringt der anderen inmitten der f...

Sky Capsule in Busan, ein roter Waggon

Destination

Sky Capsule in Busan, eine Fahrt in Höhe entlang der Küste

Einmal in bunten "Kapseln" am Himmel schweben und den Ausblick auf...

Stamm zeigt seine SS24-Kollektion auf der Copenhagen Fashion Week.

Mode

Stamm exchange, die Fashion-Newcomer mit „LKW-Poesie“

Das dänische Fashionlabel Stamm exchange gilt als polarisierender ...

Gelbes Aquarell-Bild in Galerie

DIY

DIY-Anleitung: abstraktes Aquarell malen

Leichtigkeit, damit wird oftmals ein Aquarell-Bild verbunden, was ...

Newsletter

Melde dich für unseren Newsletter an.

Folge uns