© Impact Acoustic

Design

Oloïd, eine Lampe, die Schall absorbiert

© Impact Acoustic

Eine geometrische Figur, die an eine Laterne oder einen Schmetterling erinnert und so scheint, als sei sie aus einem Blatt farbigem Papier gefaltet worden: So kunstvoll sieht die Lampe „Oloïd“ aus. Dabei überzeugt sie nicht nur durch ihr Aussehen, sondern auch durch ihre Funktionalität.

Oloïd, mehr als eine Lampe

Die Lampe Oloïd wurde von dem schweizer Unternehmen Impact Acoustic in Zusammenarbeit mit dem renommierten Designstudio atelier oï entworfen. Was das Designstück so besonders macht: Dank ihrer Form und dem Material, aus dem die Lampe besteht, absorbiert sie Schall und sorgt für eine angenehme Raumakustik. Störende Geräusche von außen werden von der Lampe abgefangen, gerade im Arbeits- oder Schlafzimmer hilft die Lampe dabei, zur Ruhe zu kommen und sich zu fokussieren. So entsteht eine ganz neue Interaktion zwischen Licht und Schall.

Die Lampe Oloïd.
© Impact Acoustic

Die Lampe Oloïd.

Aus PET-Flaschen werden Lampen und Deckenpanels

„ARCHISONIC® Felt“ heißt das Material, aus dem die Lampe gebaut ist. Sven Erni und Jeffrey Ibañez, die Gründer von Impact Acoustic, haben Archisonic Felt entwickelt. Das Material wird aus recycelten PET-Flaschen gewonnen, für jeden Quadratmeter werden mindestens 88 Einweg-Plastikflaschen recycelt. „Die Herstellung des Materials erfolgt auf die gleiche Art wie herkömmlicher Wollfilz“, sagt Sven in einem Interview. Zwar ist die Herstellung aufwendig, aber „wir sind der festen Überzeugung, dass wir Menschen nur erfolgreich sein können, wenn wir auch zur Umwelt Sorge tragen, deshalb ist uns jeder Mehraufwand wert“, so der Gründer weiter. So verwandeln Sven und Jeffrey seit der Gründung ihres Unternehmens 2019 Einwegmaterialien in neue Produkte. Neben Lampen stellt Impact Acoustic unter anderem auch Deckenpanels und Tischtrenner her.

Materialien der Lampe Oloïd“.
© Impact Acoustic

Herstellung der Lampe Oloïd.

Material für die Lampe Oloïd.
© Impact Acoustic

Archisonic Felt, Oloïd

atelier oï, die Designer hinter der Lampe

Für das Design der Lampe sind die kreativen Köpfe von atelier oï verantwortlich. „Wir begannen unseren kreativen Prozess mit einem ersten Schlüsselwort: eine Lampe mit einem unverwechselbaren Charakter. Sehr oft beginnt unser kreativer Prozess mit der Begegnung des Materials. Es entsteht ein erster Dialog mit unseren Händen“, sagt Aurel Aebi, einer der Gründer von atelier oï, in einem Interview. Um Archisonic Felt, das Material der Lampe, genau kennenzulernen, hat das Team den Showroom von Impact Acoustic besucht und sich ausführlich damit auseinandergesetzt. Sie schnitten, frästen und bohrten, um aus Archisonic Felt die Lampe Oloïd zu erschaffen. „Unser Ziel war es, einen Weg zu finden, das Material auf eine neue Art sprechen zu lassen“, sagt Aurel.

Katrin Brahner
Autorin Katrin Brahner

Katrin hat in Berlin Publizistik studiert und schreibt seit drei Jahren als Redakteurin im Lifestyle-Bereich. Wenn sie nicht gerade die weite Welt bereist, übt Katrin Kopfstand auf ihrer Yogamatte, oder ist auf der Suche nach den neuesten Innovationen und Health-Trends. Deshalb schreibt sie bei kronendach für die Rubriken Travel, Mindfulness und Zeitgeist. Nach Feierabend findet man sie meistens mit einer Matcha Latte in der Hand durch die Straßen Hamburgs spazieren.

Weitere Artikel
Tea Steam Facial: eine Teekanne, aus der Dampf aufsteigt.

Skincare

Tea Steam Facial, das Dampfbad fürs Gesicht

Tees schmecken nicht nur an kalten Tagen gut, sie sind auch wertvo...

LIVE IT UP (Disco Szene) in Falling in Love.

Gesellschaft

„Falling in Love“ Berlin, Designer Jean Paul Gaultier im Kristallrausch

Der Friedrichstadt-Palast strahlt, denn die neue Show "Falling in ...

Mode

project autark, zeitlose Mode, moderne Designs

Zeitlose, genderneutrale und minimalistische Mode, die nicht nur e...

Ein Schachspiel aus Bienenwachs von FAUM.

Design

Ein Schachspiel aus Bienenwachs, zum Dahinschmelzen schön

Wer sich das Schachspiel des australischen Labels FAUM zulegt, kan...

Frau grübelt.

Psychologie

Overthinking, 5 japanische Techniken gegen Gedankenspiralen

Grübeln, nachdenken und überlegen – sich zu lange den Kopf über ei...

Designerin Estelle Adeline Trasoglu.

Mode

Plaid-à-Porter, High-Fashion aus Vintage Patchworkdecken

Die Berliner Designerin Estelle Adeline Trasoglu kreiert Statement...

Porträt einer Frau, Infiorata

Gesellschaft

Blütenfest Infiorata 2024, Italiens längste Blumenteppiche

Das legendäre Fest Infiorata im späten Frühjahr lockt weltweit Bes...

Sitzecke in der Beckham Creek cave Lodge.

Sleep

Beckham Creek Cave Lodge, übernachten in einer Höhle

Einschlafen zwischen Stalagmiten und Stalaktiten, kochen unter Fel...

Wasserspiel und Blasen des Palais Bulles

Architektur

Palais Bulles, der Blasen-Palast von Pierre Cardin

Eine terracottafarbene Kugel entspringt der anderen inmitten der f...

Sky Capsule in Busan, ein roter Waggon

Destination

Sky Capsule in Busan, eine Fahrt in Höhe entlang der Küste

Einmal in bunten "Kapseln" am Himmel schweben und den Ausblick auf...

Stamm zeigt seine SS24-Kollektion auf der Copenhagen Fashion Week.

Mode

Stamm exchange, die Fashion-Newcomer mit „LKW-Poesie“

Das dänische Fashionlabel Stamm exchange gilt als polarisierender ...

Gelbes Aquarell-Bild in Galerie

DIY

DIY-Anleitung: abstraktes Aquarell malen

Leichtigkeit, damit wird oftmals ein Aquarell-Bild verbunden, was ...

Newsletter

Melde dich für unseren Newsletter an.

Folge uns