© Canva

DIY

DIY-Anleitung: Male dein persönliches Dot Art Gemälde

© Canva

Aboriginal Dot Paintings sind bunte Bilder, die Geschichten und Mythen der australischen Ureinwohner:innen erzählen. Auch du kannst ein solches Dot Painting zuhause malen und mit dieser meditativen Kunstform deine Träume und Emotionen einfangen.

Was ist Dot Art?

Viele bunte Punkte, die zusammen ein abstraktes Gemälde ergeben: Das ist Dot Art, auch als Punktmalerei bekannt. Dot Paintings gehen auf die Aborigines, die Ureinwohner Australiens zurück. Schon vor mehr als 40.000 Jahren haben sie ihre Geschichten und Mythen auf Felswände und Rinde gemalt. Erst in den 1970er Jahren fing eine Gruppe von Aborigines in der Nähe von Alice Springs an, ihre Geschichten auf Leinwänden festzuhalten. Und zwar mit dots, also Punkten. Heute finden die Aboriginal Dot Paintings international Anerkennung und sind für die Aborigines ein Weg, ihre Geschichten für die Ewigkeit festzuhalten. Die dots nutzen sie, um heilige Motive zu verschleiern und Botschaften für Unwissende oder andere Stämme zu verbergen. Ursprünglich nutzten die Aborigines für ihre Dot Paintings die Farben Rot, Gelb, Schwarz und Weiß, die aus Ocker, Holzkohle und Pfeifenton hergestellt wurden. Mit der Zeit integrierten sie auch Acrylfarben in ihre Bilder. Zu den berühmtesten Dot-Painting-Künstler:innen zählen Emily Kame Kngwarreye und Clifford Possum Tjapaltjarri.

DIY-Anleitung: So malst du dein eigenes Dot Painting

Auch du kannst deine Emotionen, Träume und Gedanken in einem Dot Painting festhalten. Das Schöne an der Punktmalerei ist, dass es eine sehr langsame und meditative Kunstform ist. Dot für dot versinkst du mehr in deinem Bild und bist so konzentriert, dass du den Stress des Alltags hinter dir lassen kannst. Mit unserer Anleitung erschaffst du in wenigen Schritten dein Dot Painting.

Dafür brauchst du:

  • eine Leinwand
  • Acrylfarben deiner Wahl
  • Dotting-Tools in verschiedenen Größen, das kann zum Beispiel die Rückseite eines Pinsels sein, ein Schaschlick-Spieß, oder Deckel von Flaschen.

1. Die Grundfarbe des Dot Paintings wählen

Bevor du mit den Punkten startest, male deine Leinwand zunächst in einer Farbe deiner Wahl an. So wirkt dein Dot Painting später noch farbenfroher und es fällt nicht auf, wenn zwischen deinen dots etwas Abstand ist. Entweder du bemalst deine Leinwand großflächig mit einer Farbe, oder du setzt mehrere Farben nebeneinander.

2. Die dots tupfen

Wenn die Farbschicht auf der Leinwand getrocknet ist, kannst du damit anfangen, die dots zu tupfen. Überlege dir dafür zunächst welche Größe deine dots haben sollen und welche Dotting-Tools du dafür benutzen möchtest. Entweder du machst gleich große dots in verschiedenen Farben, oder du wählst verschiedene Größen. Du kannst deine dots entweder abstrakt anordnen, oder einem bestimmten Muster folgen.

Auf einem Tisch liegen Dot Painting Tools und Farbe.
© Canva

Dotting Tools für das Dot Painting.

Ein Dot Painting.
© Getty Images

Ein abstraktes Dot Painting.

3. Der letzte Schliff

Du entscheidest, wann dein Gemälde fertig ist und wann du den letzten dot setzt. Wenn die Farben nach ein paar Stunden getrocknet sind, kannst du noch Stellen ausbessern und gegebenenfalls noch weitere dots setzen. Wer möchte, kann auf die getrockneten Punkte auch weitere Punkte in einer anderen Farbe setzen. Das macht das Dot Painting noch farbenfroher und sorgt für einen leichten 3D-Effekt.

Tipps und Tricks für Dot Paintings

1. Steine statt Leinwände benutzen

Neben Leinwänden eignen sich auch flache Steine gut für Punktmalerei. Acrylfarbe hält genauso gut darauf und die bemalten Steine kannst du dann als Deko nutzen.

2. Gleichmäßige dots setzen

Damit deine dots möglichst gleichmäßig aussehen, tauche sie immer an der gleichen Stelle in die Farbe. Am Rand der Farbdose könnte die Farbe schon angetrocknet sein und dann für Ungleichmäßigkeiten sorgen.

3. Die richtige Körperhaltung

Achte beim Malen deines Dot Paintings darauf, dass du mit deinen Schultern nicht verkrampfst. Nicht selten sitzt du mehrere Stunden an einem Gemälde, viele legen am Anfang den Kopf unbewusst schief und ziehen die Schultern hoch. Nimm dir vor jedem dot Zeit, um dich zu entspannen, lege die Unterarme auf dem Tisch auf und arbeite so, dass du von oben auf deine Leinwand schauen kannst. So umgehst du Verspannungen und hast eine sichere Haltung, um dein Gemälde Punkt für Punkt entstehen zu lassen.

Katrin Brahner
Autorin Katrin Brahner

Katrin hat in Berlin Publizistik studiert und schreibt seit drei Jahren als Redakteurin im Lifestyle-Bereich. Wenn sie nicht gerade die weite Welt bereist, übt Katrin Kopfstand auf ihrer Yogamatte, oder ist auf der Suche nach den neuesten Innovationen und Health-Trends. Deshalb schreibt sie bei kronendach für die Rubriken Travel, Mindfulness und Zeitgeist. Nach Feierabend findet man sie meistens mit einer Matcha Latte in der Hand durch die Straßen Hamburgs spazieren.

Weitere Artikel
Tea Steam Facial: eine Teekanne, aus der Dampf aufsteigt.

Skincare

Tea Steam Facial, das Dampfbad fürs Gesicht

Tees schmecken nicht nur an kalten Tagen gut, sie sind auch wertvo...

LIVE IT UP (Disco Szene) in Falling in Love.

Gesellschaft

„Falling in Love“ Berlin, Designer Jean Paul Gaultier im Kristallrausch

Der Friedrichstadt-Palast strahlt, denn die neue Show "Falling in ...

Mode

project autark, zeitlose Mode, moderne Designs

Zeitlose, genderneutrale und minimalistische Mode, die nicht nur e...

Ein Schachspiel aus Bienenwachs von FAUM.

Design

Ein Schachspiel aus Bienenwachs, zum Dahinschmelzen schön

Wer sich das Schachspiel des australischen Labels FAUM zulegt, kan...

Frau grübelt.

Psychologie

Overthinking, 5 japanische Techniken gegen Gedankenspiralen

Grübeln, nachdenken und überlegen – sich zu lange den Kopf über ei...

Designerin Estelle Adeline Trasoglu.

Mode

Plaid-à-Porter, High-Fashion aus Vintage Patchworkdecken

Die Berliner Designerin Estelle Adeline Trasoglu kreiert Statement...

Porträt einer Frau, Infiorata

Gesellschaft

Blütenfest Infiorata 2024, Italiens längste Blumenteppiche

Das legendäre Fest Infiorata im späten Frühjahr lockt weltweit Bes...

Sitzecke in der Beckham Creek cave Lodge.

Sleep

Beckham Creek Cave Lodge, übernachten in einer Höhle

Einschlafen zwischen Stalagmiten und Stalaktiten, kochen unter Fel...

Wasserspiel und Blasen des Palais Bulles

Architektur

Palais Bulles, der Blasen-Palast von Pierre Cardin

Eine terracottafarbene Kugel entspringt der anderen inmitten der f...

Sky Capsule in Busan, ein roter Waggon

Destination

Sky Capsule in Busan, eine Fahrt in Höhe entlang der Küste

Einmal in bunten "Kapseln" am Himmel schweben und den Ausblick auf...

Stamm zeigt seine SS24-Kollektion auf der Copenhagen Fashion Week.

Mode

Stamm exchange, die Fashion-Newcomer mit „LKW-Poesie“

Das dänische Fashionlabel Stamm exchange gilt als polarisierender ...

Gelbes Aquarell-Bild in Galerie

DIY

DIY-Anleitung: abstraktes Aquarell malen

Leichtigkeit, damit wird oftmals ein Aquarell-Bild verbunden, was ...

Newsletter

Melde dich für unseren Newsletter an.

Folge uns