FOTO Getty Images

Sweets

Energy-Balls aus Datteln und Kokos

FOTO Getty Images

Portionen
10 Bällchen

Zubereitungszeit
10 Min.

Zutaten
  • 1 Tasse
  • entsteine Datteln
  • 1 Tasse
  • Mandeln
  • 1/2 Tasse
  • geschredderte Kokosnuss plus extra zum Rollen
  • 1 TL
  • Vanilleextrakt
  • eine Prise
  • Salz

Egal ob als Energie-Kick zum Frühstück oder als gesunder Snack für Zwischendurch: Diese süßen Energy Balls aus Kokos und Datteln versorgen dich mit dem Push den du brauchst, um durch den Tag zu kommen.

Schritt 1 – Zutaten mixen

Die entsteinten Datteln, Mandeln, Kokosraspeln, Vanilleextrakt und Salz in eine Küchenmaschine geben. So lange mixen, bis ein klebriger Teig entsteht.

Schritt 2 – Balls formen

Mit den Händen aus dem Teig tischtennisballgroße Kugeln formen.

Schritt 3 – mit Kokosraspeln überziehen

Die Kugeln in den Kokosraspeln wälzen, um sie damit zu überziehen. Lasse die Energy Balls danach mindestens eine Stunde im Kühlschrank fest werden.

Energy Balls – ein gesunder Booster

Energy Balls sind eine gesunde und leckere Snack-Alternative zu Schokoriegeln oder Chips. Denn sie stillen den kleinen Hunger und versorgen uns gleichzeitig mit Vitaminen und Nährstoffen. Die Kombination aus Datteln, Mandeln und Kokosraspeln liefert eine natürliche Energiequelle, während der Vanilleextrakt und das Salz für einen köstlichen Geschmack sorgen. Datteln enthalten zum Beispiel reichlich Magnesium und Ballaststoffe, außerdem sind sie reich an Eisen, Vitamin B und Vitamin C. Die Aminosäure Tryptophan hat sogar eine beruhigende Wirkung auf die Nerven. Mandeln sind reich an Vitamin E und B und Mineralstoffen wie Calcium, Zink, Kupfer und Magnesium. Kokosraspeln enthalten Eiweis sowie Eisen, Magnesium, B-Vitamine, Natrium und Kalium.

Außerdem sind diese Energiebällchen vegan und glutenfrei, so dass sie auch für Menschen mit Ernährungseinschränkungen eine gute Wahl sind. Da sie mit einem Haps im Mund sind, eignen sie sich auch zum Frühstück für alle, die morgens nicht die Zeit haben, um sich lange an den Tisch zu setzen.

Kleine Bällchen, tausend Variationen

Das Schöne an Energy Balls ist, dass du sie nach Lust und Geschmack variieren kannst, in dem du eine oder mehrere Zutaten austauschst oder hinzufügst. Statt Datteln kannst du jedes andere Trockenobst deiner Wahl wie Feigen, Aprikosen, Cranberries oder Rosinen nehmen. Du kannst Haferflocken, Chiasamen oder Leinsamen hinzugeben. Als Coating, also Garnitur der Balls, eignen sich auch Sesam, Matchapulver oder Kakaopulver. Wenn du es süßer magst, mixe Erdnussbutter oder Mandelmasse zu deinen Balls.

Wenn du deinen Mixer schonen willst, kannst du die Trockenfrüchte und Nüsse auch über Nacht einweichen lassen. Im Kühlschrank sind Energy Balls bis zu einer Woche haltbar. Du kannst sie aber auch einfrieren und je nach Bedarf auftauen.

 

 

Katrin Brahner
Autorin Katrin Brahner

Katrin hat in Berlin Publizistik studiert und schreibt seit drei Jahren als Redakteurin im Lifestyle-Bereich. Wenn sie nicht gerade die weite Welt bereist, übt Katrin Kopfstand auf ihrer Yogamatte, oder ist auf der Suche nach den neuesten Innovationen und Health-Trends. Deshalb schreibt sie bei kronendach für die Rubriken Travel, Mindfulness und Zeitgeist. Nach Feierabend findet man sie meistens mit einer Matcha Latte in der Hand durch die Straßen Hamburgs spazieren.

Weitere Artikel
Tea Steam Facial: eine Teekanne, aus der Dampf aufsteigt.

Skincare

Tea Steam Facial, das Dampfbad fürs Gesicht

Tees schmecken nicht nur an kalten Tagen gut, sie sind auch wertvo...

LIVE IT UP (Disco Szene) in Falling in Love.

Gesellschaft

„Falling in Love“ Berlin, Designer Jean Paul Gaultier im Kristallrausch

Der Friedrichstadt-Palast strahlt, denn die neue Show "Falling in ...

Mode

project autark, zeitlose Mode, moderne Designs

Zeitlose, genderneutrale und minimalistische Mode, die nicht nur e...

Ein Schachspiel aus Bienenwachs von FAUM.

Design

Ein Schachspiel aus Bienenwachs, zum Dahinschmelzen schön

Wer sich das Schachspiel des australischen Labels FAUM zulegt, kan...

Frau grübelt.

Psychologie

Overthinking, 5 japanische Techniken gegen Gedankenspiralen

Grübeln, nachdenken und überlegen – sich zu lange den Kopf über ei...

Designerin Estelle Adeline Trasoglu.

Mode

Plaid-à-Porter, High-Fashion aus Vintage Patchworkdecken

Die Berliner Designerin Estelle Adeline Trasoglu kreiert Statement...

Porträt einer Frau, Infiorata

Gesellschaft

Blütenfest Infiorata 2024, Italiens längste Blumenteppiche

Das legendäre Fest Infiorata im späten Frühjahr lockt weltweit Bes...

Sitzecke in der Beckham Creek cave Lodge.

Sleep

Beckham Creek Cave Lodge, übernachten in einer Höhle

Einschlafen zwischen Stalagmiten und Stalaktiten, kochen unter Fel...

Wasserspiel und Blasen des Palais Bulles

Architektur

Palais Bulles, der Blasen-Palast von Pierre Cardin

Eine terracottafarbene Kugel entspringt der anderen inmitten der f...

Sky Capsule in Busan, ein roter Waggon

Destination

Sky Capsule in Busan, eine Fahrt in Höhe entlang der Küste

Einmal in bunten "Kapseln" am Himmel schweben und den Ausblick auf...

Stamm zeigt seine SS24-Kollektion auf der Copenhagen Fashion Week.

Mode

Stamm exchange, die Fashion-Newcomer mit „LKW-Poesie“

Das dänische Fashionlabel Stamm exchange gilt als polarisierender ...

Gelbes Aquarell-Bild in Galerie

DIY

DIY-Anleitung: abstraktes Aquarell malen

Leichtigkeit, damit wird oftmals ein Aquarell-Bild verbunden, was ...

Newsletter

Melde dich für unseren Newsletter an.

Folge uns