© Katerina Shukshina

Kunst

Fashion-Kunst, Katerina Shukshina macht Obst und Gemüse tragbar

© Katerina Shukshina

In Obst und Gemüse sieht Katerina Shukshina mehr als nur essbare Pflanzen: Zucchini erinnern sie an Slipper und Brokkoli sieht in ihren Augen aus wie ein kleiner Regenschirm. Mit Stricknadeln, Kleber und Nägeln verwandelt sie Obst und Gemüse in Fashion-Kunst.

Aus Obst und Gemüse werden Schuhe, Oberteile und Jacken

„Ich mag die Form, Textur und Farbe von natürlichen Materialien. Deshalb möchte ich mit ihnen spielen und das Objekt von einer anderen, für uns ungewöhnlichen Seite zeigen“, sagt die 31-jährige Katerina Shukshina über ihre Kunstwerke. Sie erschafft unter anderem Jacken, Stiefel und Oberteile aus Obst und Gemüse sowie natürlichen Materialien und lässt sich dabei von der Textur und Form ihrer Materialien leiten. Um daraus ihre Kunstwerke zu fertigen, nutzt sie Stricknadeln, Kleber, Nägel, Draht oder Klebeband. Zu kaufen gibt es ihre Kleidungsstücke zwar nicht, dafür sehen sie umso schöner aus. Das sind Katerinas neueste Kreationen:

1. Slipper aus Zucchini

Eines ihrer beliebtesten Kunstwerke aus Obst und Gemüse sind die Slipper, die sie aus zwei Zucchini herausgeschnitzt hat. Komfortabel zu tragen sind sie wahrscheinlich nicht, dafür sehen sie umso stylischer aus.

Slipper aus Zucchini.
© Katerina Shukshina

Slipper aus Zucchini, Katerina Shukshina

2. Turnschuhe aus Kohl

„Mein liebstes Gemüse für meine Kunst ist Kohl“, sagt Katerina. „Ich halte dieses Gemüse für eines der spektakulärsten und schönsten im Garten. Beim Kohl gibt es viele Sorten, die interessant zu verarbeiten sind.“ Ein Beispiel dafür sind die Turnschuhe aus Kohl, die Katerina entworfen hat.

3. Ein Top aus Gräsern und Samen

Neben Obst und Gemüse nutzt Katerina auch andere Naturmaterialien, um ihre modischen Kunstwerke zu kreieren. Aus Algen, Samen und Gräsern hat sie ein Crop-Top entworfen. „Algen sehen aus wie Fäden“, sagt sie. „Da habe ich mich gefragt, ob sie sich nicht auch wie Fäden miteinander verbinden lassen.“ Und tatsächlich: Mit Stricknadeln hat sie die Algenfäden zu einem Top nähen können.

Turnschuhe aus Kohl.
© Katerina Shukshina

Turnschuhe aus Kohl, Katerina Shukshina

Ein Crop-Top aus Algen.
© Katerina Shukshina

Top aus Algen, Katerina Shukshina

4. Eine Jacke aus Blumen

Aus vielen roten Samtblumen hat Katerina eine ärmellose Jacke erschaffen. Aneinander genäht ergeben die Rottöne der Blumen ein abwechslungsreiches Muster, das sich zu einem blumigen Hingucker vereint.

5. Stiefel aus Federgras

Mit Federgras arbeitet Katerina schon lange. „Ich betrachte einen Rock aus Federgras als mein erstes Produkt. Es ist ein sehr schädliches Unkraut, aber es ist so schön und flauschig, dass ich ihm nicht widerstehen konnte“, erinnert sie sich. Eines ihrer neuesten Kreationen: Moon-Boots aus Federgras.

Eine Jacke aus roten Samtblumen.
© Katerina Shukshina

Jacke aus Blumen, Katerina Shukshina

Stiefel aus Federgras.
© Katerina Shukshina

Stiefel aus Federgras, Katerina Shukshina

Inspiration durch Obst und Gemüse von klein auf

Schon von klein auf spielt die Natur für Katerina eine zentrale Rolle: Sie wächst in einem kleinen Dorf in Russland auf, in ihrer Freizeit geht sie in den Wald, um Beeren und Pilze zu sammeln, zuhause hilft sie im Garten ihrer Eltern mit und pflanzt frisches Obst und Gemüse an. Diese frühen Erinnerungen prägen Katerina bis heute und sind zur Inspiration für ihre Kunst geworden.

Katrin Brahner
Autorin Katrin Brahner

Katrin hat in Berlin Publizistik studiert und schreibt seit drei Jahren als Redakteurin im Lifestyle-Bereich. Wenn sie nicht gerade die weite Welt bereist, übt Katrin Kopfstand auf ihrer Yogamatte, oder ist auf der Suche nach den neuesten Innovationen und Health-Trends. Deshalb schreibt sie bei kronendach für die Rubriken Travel, Mindfulness und Zeitgeist. Nach Feierabend findet man sie meistens mit einer Matcha Latte in der Hand durch die Straßen Hamburgs spazieren.

Weitere Artikel
Tea Steam Facial: eine Teekanne, aus der Dampf aufsteigt.

Skincare

Tea Steam Facial, das Dampfbad fürs Gesicht

Tees schmecken nicht nur an kalten Tagen gut, sie sind auch wertvo...

LIVE IT UP (Disco Szene) in Falling in Love.

Gesellschaft

„Falling in Love“ Berlin, Designer Jean Paul Gaultier im Kristallrausch

Der Friedrichstadt-Palast strahlt, denn die neue Show "Falling in ...

Mode

project autark, zeitlose Mode, moderne Designs

Zeitlose, genderneutrale und minimalistische Mode, die nicht nur e...

Ein Schachspiel aus Bienenwachs von FAUM.

Design

Ein Schachspiel aus Bienenwachs, zum Dahinschmelzen schön

Wer sich das Schachspiel des australischen Labels FAUM zulegt, kan...

Frau grübelt.

Psychologie

Overthinking, 5 japanische Techniken gegen Gedankenspiralen

Grübeln, nachdenken und überlegen – sich zu lange den Kopf über ei...

Designerin Estelle Adeline Trasoglu.

Mode

Plaid-à-Porter, High-Fashion aus Vintage Patchworkdecken

Die Berliner Designerin Estelle Adeline Trasoglu kreiert Statement...

Porträt einer Frau, Infiorata

Gesellschaft

Blütenfest Infiorata 2024, Italiens längste Blumenteppiche

Das legendäre Fest Infiorata im späten Frühjahr lockt weltweit Bes...

Sitzecke in der Beckham Creek cave Lodge.

Sleep

Beckham Creek Cave Lodge, übernachten in einer Höhle

Einschlafen zwischen Stalagmiten und Stalaktiten, kochen unter Fel...

Wasserspiel und Blasen des Palais Bulles

Architektur

Palais Bulles, der Blasen-Palast von Pierre Cardin

Eine terracottafarbene Kugel entspringt der anderen inmitten der f...

Sky Capsule in Busan, ein roter Waggon

Destination

Sky Capsule in Busan, eine Fahrt in Höhe entlang der Küste

Einmal in bunten "Kapseln" am Himmel schweben und den Ausblick auf...

Stamm zeigt seine SS24-Kollektion auf der Copenhagen Fashion Week.

Mode

Stamm exchange, die Fashion-Newcomer mit „LKW-Poesie“

Das dänische Fashionlabel Stamm exchange gilt als polarisierender ...

Gelbes Aquarell-Bild in Galerie

DIY

DIY-Anleitung: abstraktes Aquarell malen

Leichtigkeit, damit wird oftmals ein Aquarell-Bild verbunden, was ...

Newsletter

Melde dich für unseren Newsletter an.

Folge uns